загрузка...

Maria Maksakova will perform in the Musical festival in Essen (Germany)

November, 27 Maria Maksakova will perform in the festival «Russian visiting Essen» (Germany).
The concert will feature the participation of the Laureate of International competitions Olga Nesterova (piano)

FESTIVALGESCHICHTE

Das Festival der russischen Kultur «Russland zu Gast in Essen» wird im November schon zum dreizehnten Mal durchgeführt. Dieses Projekt wird vom Kulturministerium der Russischen Föderation, der Russischen Kulturstiftung, dem Zentrum für Filmfestivals und Internationale Programme in Kooperation mit dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation und dem Verein Rhein-Ruhr-Russland e.V. (Deutschland), dem Filmtheater Lichtburg und der Fluggesellschaft «Aeroflot» entwickelt.

In den vergangenen Jahren ertönte in der Essener Philharmonie und im Großen Saal der Lichtburg die klassische Musik in der Interpretation des Orchesters unter Leitung des großen russischen Bratschisten und Dirigenten Jury Baschmet, der Musiker des Moskauer Staatlichen Peter Tschaikowskij- Konservatoriums und der Russischen Gnessin-Musikakademie. Dort faszinierten fabelhafte Folklore-Ensembles — das Staatliche Volkstanzensemble «Inguschetien» und das Volkstanzensemble «Razdolje» aus der Stadt Lipetsk das Publikum. Ein eindrucksvolles Programm zeigten junge talentierte Balletttänzer des Moskauer Staatlichen Choreografischen Lawrowski – Colleges, die chakassischen Ensembles «Ulger» und «Kün Suzy», das Puppentheater «Skazka». Zu einem richtigen Triumph wurde die Vorführung des Ballettfilms «Romeo und Julia» zur Musik Sergei Prokofjews, gedreht 1954 mit der großen Balletttänzerin Galina Ulanowa als Hauptdarstellerin. Diese Vorführung war dem hundertjährigen Jubiläum des hervorragenden Regisseurs Leo Arnstamm gewidmet. Die Filmaufführung wurde von der Live-Musik des Jury Baschmet-Orchesters «Neues Russland» begleitet.

Die Filmprogramme des Festivals waren immer durch Vielfalt und hohes professionelles Niveau geprägt. In all diesen Jahren nahm das deutsche Publikum die jüngsten Arbeiten der Klassiker der russischen Filmkunst Nikita Michalkow, Alexander Sokurow, Karen Schachnasarow, Andrei Eschpaj, Stanislaw Goworuchin, Swetlana Drushinina und Wladimir Bortko mit großem Interesse auf. Die Filmmacher der neuen Generation Ilja Chotinenko, Adel Al-Hadad, Alexander Krawtschuk, Dmitrij Djatschenko und andere hielten es für eine Ehre, ihre Produktionen in Essen vorstellen zu können.

Die während der Festivaltage unterschriebene Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen dem Moskauer Staatlichen Peter Tschaikowksij-Konservatorium und der Folkwang Universität der Künste (Essen) wurde zu einem bedeutenden Ereignis. Im Rahmen dieser Vereinbarung konzertieren junge Musiker aus Deutschland und Russland traditionell in Moskau und Essen.

Im Jahr 2016 präsentiert das Festival dem deutschen Publikum neue Arbeiten russischer Regisseure, und im musikalischen Teil des Programms treten die Solistin des Marijnskij-Theaters Maria Maksakowa (Mezzosopran) und ein Duett der Moskauer Staatlichen Tschajkovskij-Philharmonie (Darja Wolobujewa – Geige und Anna Janowa – Flügel) auf.

23.11.2016, 477 просмотров.